Zahlt sich Z(w)eitauto für mich aus?

bis ça 8.000 km pro Jahr

Wenn Sie pro Jahr nicht mehr als 8.000 – 10.000 km (je nach Nutzungsverhalten) unterwegs sind, ist das Zweitauto für Sie kostengünstiger als ein eigenes Fahrzeug. Denn rund 70 % der Kosten fürs Auto sind “Fixkosten” – d.h. sie entstehen unabhängig davon, ob und wie intensiv sie das Fahrzeug nutzen. Steuern, Versicherung, Autobahnpickerl, Parkplatz und teilweise auch der Wertverlust – das alles verursacht Kosten, auch wenn Sie nur wenig fahren.

Vergleichen sie selbst!

Wenn sie z.B. 5.000 km/Jahr unterwegs sind, dann sparen Sie pro Jahr rund € 1.000 im Vergleich zum eigenen Auto, bei 1.000 km/Jahr sogar rd. € 2.000,– (abhängig vom Nutzerverhalten)!

Eigenes Auto
(ohne Parkplatzkosten)
bei 5.000 km/Jahr bei 1.000 km/Jahr
Anschaffung incl. Finanzierung:
€ 15.000,– (Kleinauto)
– ergibt Wertverlust incl. Finanzierung
€ 1.000,– € 800,–
Versicherung (Vollkasko) € 1.000,– € 1.000,–
Autobahnvignette € 100,– € 100,–
Treibstoff (6 l á € 1,20 auf 100 km) € 360,– € 72,–
Service, Reparaturen, Pickerl… € 1.000,– € 500,–
Summe/Jahr: € 3.460,– € 2.472,–
Beim Zweitauto bei 5.000 km/Jahr bei 1.000 km/Jahr
Mitgliedsbeitrag € 60,– € 60,–
Kilometerkosten € 2.000,– € 400,–
“Zeitkosten” (100 km / 3 Std) € 150,– € 30,–
Summe /Jahr: € 2.210,– €490,–

Diese Berechnung ist natürlich nicht punktgenau – aber Sie können ja gerne mal selbst den Rechenstift ansetzen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>